Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /var/www/vhosts/kieler-frieden.info/httpdocs/include/library/language.lib.php on line 56 Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /var/www/vhosts/kieler-frieden.info/httpdocs/include/library/language.lib.php on line 56 Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /var/www/vhosts/kieler-frieden.info/httpdocs/include/library/language.lib.php on line 56 Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /var/www/vhosts/kieler-frieden.info/httpdocs/include/library/language.lib.php on line 56 Kieler Frieden › Start › Home
deutsch :: English :: norsk
Signet der Landeshauptstadt Kiel

Der Kieler Frieden

Der Kieler Frieden jährt sich 2014 zum zweihundertsten Mal. Als sich die dänischen, schwedischen und englischen Diplomaten in der eiskalten Nacht vom 14. zum 15. Januar auf den Friedensvertrag einigten, war Kiel der Schauplatz europäischer Geschichte. Davon weiß man heute in Kiel kaum noch etwas. Im Gegenteil: Das Ereignis ist eine Wiederentdeckung in der deutschen Geschichtsschreibung. Der Kieler Frieden steht im Schatten der großen Ereignisse der Napoleonischen Kriege wie der Völkerschlacht bei Leipzig (1813) oder dem Wiener Kongress (1815).

Für die Geschichte der skandinavischen Länder dagegen ist der 14. Januar 1814 ein Schlüsseldatum. Der Kieler Frieden brachte weitgehende territoriale Veränderungen und gab Anstoß zu gesellschaftlichen Umwälzungen. Den größten Verlust erlitt Dänemark: Der mit Frankreich verbündete dänische Gesamtstaat musste das riesige Norwegen an Schweden abtreten. Die Norweger nutzten die Gunst der Stunde und gaben sich eine moderne Verfassung.

Das Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum präsentierte in Kooperation mit der Königlich Norwegischen Botschaft eine dreisprachige Jubiläumsausstellung mit Begleitbuch im Kieler Stadtmuseum Warleberger Hof (14.1.-4.5.2014) und dem Felleshus der Nordischen Botschaften, Berlin (15.5.-29.6.2014) .

 

Historisches Seminar am 26.5.2014 in Berlin

Am 26. Mai 2014 fand im Felleshus der Nordischen Botschaften ein historisches Seminar mit hochrangigen Experten aus Skandinavien und Schleswig-Holstein statt.

Programm und Teilnehmer finden sie hier (PDF-Dokument) und auf der Internetseite der Norwegischen Botschaft www.norwegen.no.

 

Begleitprogramm zur Ausstellung in Kiel

Kinderprogramm „auf norwegische Art“

Ein Angebot für Familien (Kinder ab 6 Jahren) von Skandinavistik-Studierenden der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Sonntag, 2. Februar, 15.30-16.30 Uhr:
Norwegische Märchen mit Felix Rickert und Sarah Berger

Sonntag,  2. März, 15.30-16.30 Uhr:
Norwegische Kinderlieder und Klatschspiele mit Sarah Berger und Sophia Scherz

Sonntag,  6. April, 15.30-16.30 Uhr:
Ein typisch norwegischer Sonntag mit Valerie Kleinwegener und Niklas Reinert

Sonntag,  4. Mai, 15.30-16.30 Uhr:
Basteln wie in Norwegen mit Bente Hartmann und Sophia Scherz

Kosten: 4,- Euro, für Kinder kostenfrei
Teilnahme nur nach Anmeldung, Tel. 0431/901-3425

Vorträge

Donnerstag, 6. März 2014, 19.30 Uhr
Norwegen, Schleswig und Holstein um 1800. Die vergessenen Verbindungen im dänischen Gesamtstaat
Vortrag von Dr. Jan Schlürmann, Historiker und Studienleiter in der Hermann Ehlers Akademie, Kiel

Donnerstag, 20. März 2014, 19.30 Uhr
Kosakenwinter in Schleswig-Holstein 1813/14
Vortrag von Dr. Dieter Kienitz, Historiker und Journalist, Meldorf

Donnerstag, 3. April 2014, 19.30 Uhr
Teure Gäste? Die schwedische Besetzung Kiels im Winter 1813/14 und ihre Folgen für die Bevölkerung
Vortrag von Dr. Martin Rackwitz, Historiker, Kiel

Eintritt zu den Vorträgen frei

Historischer Rundgang

Samstag, 29. März und 26. April 2014, jeweils 15 Uhr
Kiel im „Schwedenwinter“ 1813/14. Mit dem Tagebuch von Agnes Perthes durch die Altstadt. Ein Rundgang mit Julia Liedtke

Treffpunkt: Warleberger Hof
Kosten: 4,- Euro; Teilnahme nur nach Anmeldung, Tel. 0431/901-3425

Kindertheater

Freitag, 11. April 2014, 9 Uhr, 11 Uhr, 15 Uhr
Doktor Proktors Pupspulver (für Kinder ab 4 Jahre)
Theaterstück nach dem gleichnamigen Kinderbuch des norwegischen Autors Jo Nesbø von Carina und Christoph Kohrt (Theater Zeitgeist e.V.);
Musik von Matthias Meyer-Göllner

Karten zum Preis von 4,- Euro im Warleberger Hof, Tel. 0431/901-3425

Besondere Angebote für Schulklassen (ab Klassenstufe 4) mit kleinem Rundgang durch die Altstadt auf den Spuren der Belagerung